Tasche aus Filzwolle

Eine Handtasche ganz so wie ich sie haben möchte, war leider schwer zu finden. Da ich auch nicht nähen kann, kam mir die Idee mit der Filzwolle. Von einer Freundin habe ich gehört was man damit alles zaubern kann.





Man muss linke und rechte Maschen stricken können und Zeit haben. Ansosten ist es reicht einfach.










  • Filzwolle 
  • passende Stricknadeln
  • passende Häkelnadel
  • Nadel zum Vernähen
  • Knopf










Zuerst einmal muss man die Größe der Tasche wissen, die man haben möchte. Dazu müsst ihr noch 1/3 der original Größe dazurechnen, denn beim Filzen wird die Tasche kleiner.

Dann könnt ihr auch schon los stricken. Maschen aufnehmen für die gewünschte Breite und dann solange stricken bis die Höhe für das Vorderteil fertig ist. Wenn ihr die Rückseite umschlagen wollt, wie ich, dann müsst ihr dort noch ein ordentliches Stück weiter stricken.

Wenn ihr die beiden Teile habt, könnt ihr die Seite und den Träger in einem stricken. Die breit die ihr haben wollte, als Maschen aufnehmen und dann für 3 Seiten der Tasche und die Länge der Träger stricken. bei mir waren 2,80m. Nun näht ihr die "Schlange" zusammen und dann die anderen Teile der Tasche einnähen. 

Wenn ihr einen Knopf als Verschluss haben wollt, häkelt ihr einfach an der umgeklappten Seite entlang und macht in der Mitte Luftmaschen. Dies wird dann das Knopfloch. Achtet auch hier drauf das es ca. 1/3 größer ist.



 So sieht es dann aus.





Dann nach Anleitung in die Waschmschine und trocknen lassen. Zum Schluss noch den Knopf annähen und fertig ist die Tasche.
Mir das ganze zu langweilig und somit habe ich noch aus der Restwolle noch Blumen und ein Herz gehäkelt. Diese dann ebenfalls in die Waschmaschine getan und dann aufgenäht.





Kommentare:

  1. Hallo,
    ich habe eben Deinen Nachricht auf meinem Blog gelesen. Und danke für Dein Kompliment.
    Dein Blögchen lernt ja erst laufen. Dein Header gefällt mir ja schon mal sehr gut. Im übrigen haben wir noch eine gemeinsame Leidenschaft: lesen. Ich habe ja eine Schwäche für Krimis.
    Liebe Grüße
    Sanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja hab das bloggen vor einem Monat für mich entdeckt und erst angefangen mit einem Bücher-Blog und dann mit dem hier.

      Löschen