Lesetagebuch

Des Öfteren habe ich schon in anderen Blogs etwas über Lesetagebücher gelesen. Da ich mir so was aber nicht kaufen möchte, dachte ich mir mach es dir selber:
  •  Papier
  • Bleistift
  • Radiergummi
  • Fineliner 
  • Filzstifte
  • Lineal
  • Pappe
  • Schere
  • Pinsel
  • Serviertentechnick-Lack
  • Kopierer
  • Notizbuch
                                              leicht, das aufkleben ist etwas kniffelig



So zuerst habe ich mir eine Schablone für ein Ornament gemacht. Denn ich möchte es öfters verwenden.




Die Schablone habe dann auf dem Papier gefestigt und abgepauscht. Dann habe ich noch den Rest frei dazu gezeichnet und mich dabei an meinem Bücherblog orientiert.


Den Bereich um "Lesetagebuch" habe ich wie folgt ausgefüllt. Mit einem Finieliner immer zwei parallele Striche bis sie auf vorherige stoßen.

 Mit Filzstiften habe ich dann die übrigen Ornamente ausgemacht und auch den Schriftzug. Danach habe ich das Blatt umgedreht ein neues darauf befestigt mit Büroklammern und habe es augepauscht. Allerdings ohne Schriftzug. Dies wird dann die Rückseite.
Die Rückseite habe ich dann noch  2 mal kopiert.
Diese sind für innen.

Dann habe ich mir angeschaut wir die Seiten am besten zusammen passen. Hiernach habe ich dann das Notizbuch mit dem Serviertentechnik-Lack bepinselt und habe Vorder- und Rückseite angebracht und es trocknen lassen. Dabei verwischt die Farbe. sodass es zu einem tollen effekt kommt. Innen habe ich dann vorne und hinten die Kopien genau so angebracht.

Vorne
Hinten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen